Besucherrekord bei der Messe “Einstieg Beruf 2017”

Am Samstag, den 21. Januar 2017 fand in der dm-arena der Messe Karlsruhe von 10.00 bis 15.30 Uhr die größte regionale Messe für die berufliche Ausbildung statt.
Mehr als 18.500 Besucher erhielten bei 300 Ausstellern einen Einblick in verschiedene Berufswege.

Um über das vielfältige Angebot der Schule zu informieren, präsentierte sich die Carl-Benz-Schule Karlsruhe auf zwei Ausstellungsflächen der Messe. Beide Stände zogen die Besucher gleichermaßen an:
der eine mit zahlreichen Informationen über die vielseitigen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten der Schule, der zweite mit dem Thema Hochvolt-Technik in Kraftfahrzeugen.

Im Gepäck hatten wir viele unserer Lehrmittel und Anschauungsmaterialien, die unsere Ausbildungsmöglichkeiten “begreifbar” machten.
Besondere Attraktionen waren neben unserem Halbfahrzeug, das zur Fehlerdiagnose im Unterricht der KFZ-Abteilung eingesetzt wird, auch eine Roboteranlage und ein 3-D-Drucker der Maschinenbau-Abteilung, der im Rapid Prototyping Verfahren Musterteile herstellte.
Was an der Carl-Benz-Schule möglich ist, zeigte auch die aufwendige Projektarbeit einer Klasse der System- und Hochvolttechnik. Das Schnittmodell eines VW e-up ermöglichte den vielen Interessierten einen Blick auf die Technik eines Hochvolt-Fahrzeuges, wie er ansonsten nicht möglich ist.

Im direkten Gespräch beantworteten unsere Lehrer zahlreiche Fragen.
Und sie wurden dabei von unseren besten Botschaftern unterstützt: unseren Auszubildenden. Jeweils zwei junge Menschen der KFZ- und Metallabteilung berichteten über ihre persönlichen Erfahrungen im Beruf und in der Schule.

Wir bedanken uns für das rege Interesse und den lebhaften Austausch.

Und wir sind uns sicher: den ein oder anderen werden wir bald als Auszubildenden an unserer Schule begrüßen dürfen.