3D-Druck an der Carl-Benz-Schule

Die additive Fertigung – landläufig unter dem Schlagwort “3D-Druck” bekannt – ist ein Bereich, der in der industriellen Produktion rasend schnell an Bedeutung gewinnt.

Wir als Carl-Benz-Schule haben hier kräftig in neue Ausstattung investiert.
Um diese optimal für den Unterricht nutzen zu können, ist einiges an Abstimmungsaufwand nötig.

Die Hygienevorschriften aufgrund der Corona-Pandemie machen solche Besprechungen nicht einfacher:
Aufgeteilt auf zwei Termine haben wir uns unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln getroffen, um das weitere Vorgehen zu koordinieren. Schon im kommenden Schuljahr werden unsere Schülerinnen und Schüler von den neu angeschafften Geräten profitieren können.