Feierliche Eröffnung der Lernfabrik 4.0

Am 9. Mai 2017 wurde unsere Lernfabrik 4.0 im Beisein zahlreicher Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung offiziell eröffnet.

“Die Lernfabrik 4.0 ist eine beeindruckende Zusammenarbeit vieler. Das war passgenaues Koordinieren und Kooperieren. Das war Industrie 4.0. Das war Karlsruhe in 4.0. Ich bin froh, Schulleiter in Karlsruhe zu sein.”, lobte der Schulleiter der Carl-Benz-Schule OStD Josef Nißl die Zusammenarbeit aller.

“Für den Innovationsstandort Baden-Württemberg hat I4.0 eine ganz entscheidende Bedeutung.” hob Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, hervor. Dies betonte auch Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup in seinem Redebeitrag und bedankte sich bei den Sponsoren und den Kollegien der Carl-Benz-Schule und der Heinrich-Hertz-Schule für die außergewöhnliche Gemeinschaftsaufgabe bei der Einrichtung der Lernfabrik 4.0.

Im Anschluss an die Festreden durchschnitt Dr. Frank Mentrup gemeinsam mit Katrin Schütz und den Schulleitern der Carl-Benz-Schule und der Heinrich-Hertz-Schule das symbolische Band.

Bei der sich anschließenden Besichtigung der beiden Lernfabrik 4.0 – Standorte an den Schulen konnten sich alle Festgäste von den praxisnahen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten des völlig neuen Bildungsangebotes überzeugen.