2017/2018 – Werkstattunterricht in der Wikingerstr. 13

2017/2018 – Werkstattunterricht in der Wikingerstr. 13

Im Schuljahr 2017/2018 findet ein Teil des Werkstattunterrichts unserer KFZ-Abteilung in der Wikingerstr. 13  in 76189 Karlsruhe statt.

Dies ist an der Raumbezeichnung W13 im Stundenplan erkenntlich.

 
Anfahrt in die Carl-Benz-Schule „Wikingerstraße 13, 76189 Karlsruhe“

Mit der Straßenbahn

Vom Hauptbahnhof:

  • Linie 2 (Richtung Siemensallee), Linie 3 (Richtung Heide) oder Linie 4 (Richtung Waldstadt) bis Mathystraße,
  • Umstieg in Linie 5 (Richtung Rheinhafen), bis Endhaltestelle Rheinhafen,
  • Fußweg (800 Meter) in die Wikingerstraße 13
Mit dem Auto
Von der Autobahn A5 / A8Von der Autobahn A65Parkplätze

  • auf der A8 aus Richtung Stuttgart der A5 in Richtung „Frankfurt“ folgen,
  • von der A5 an der Ausfahrt Nr. 45 „Karlsruhe-Mitte“ ausfahren,
  • Ausfahrt Nummer 8 „Rheinhafen“ ausfahren,
  • an der Ampel links in die Honsellstraße (Richtung Rheinhafen),
  • an der 2. Ampelkreuzung rechts abfahren und nach 100 Meter wieder rechts halten,
  • Wikingerstraße 13

  • Ausfahrt Nummer 8 „Rheinhafen“ ausfahren,
  • an der Ampel rechts in die Honsellstraße,
  • an der nächsten Ampel rechts abfahren,
  • nach 100 Meter wieder rechts halten,
  • Wikingerstraße 13
Auf dem Hallengelände stehen Parkplätze zur Verfügung.
Einfahrt durch das Tor und gleich rechts.

 

 

 


Sport- und Kulturtag an der CBS am 25. Juli 2017

Sport- und Kulturtag an der CBS am 25. Juli 2017

In diesem Jahr bot das Kollegium der Carl-Benz-Schule den Schülerinnen und Schülern 16 interessante Projekte.

Dabei waren etliche sportliche Aktivitäten. So erklommen unsere Auszubildenden höchste Höhen beim Klettern oder kämpften beim Fußball, Volleyball oder Squash um den Sieg.

Auch wenn das Wetter sicher hätte besser sein können, ließen sich alle auch beim Kanufahren oder bei den Fahrradtouren den Spaß nicht nehmen. Und in den Gummibällen beim Goofballz war allen das Wetter egal und die Laune dafür umso besser.

Beim Geocaching stellten unsere Auszubildenden ihre Fähigkeiten bei einer GPS-Suche unter Beweis stellen, lernten bei einem Grundkurs das Zehn-Finger-Schreiben am Computer oder probierten in den Klassenräumen der CBS in fröhlicher Runde Gesellschaftsspiele aller Art aus.

Ebenso lustig ging es auch bei den Besuchen des Bundesverfassungsgerichts, der Brauerei Hatz und Moninger und des Naturkundemuseums zu, die dazu auch sehr informativ und lehrreich waren.

So schauen wir auf einen besonderen Schultag an der Carl-Benz-Schule zurück, an dem wir uns mit viel Spass besser kennengelernt haben.

Die R3SH1 am 10. und 11. Juli 2017 in München

Die R3SH1 am 10. und 11. Juli 2017 in München

Die Klasse R3SH1 der Carl-Benz-Schule Karlsruhe begab sich am 10. und 11. Juli 2017 auf einen 2-tägigen Ausflug nach München.

Am Montagmorgen um 5:45 traf sich ein Teil der Klasse ausgeschlafen und voller Vorfreude in Karlsruhe, um pünktlich um 6 Uhr loszufahren und den Rest der Gruppe in Pforzheim einzusammeln. Nach einer 4-stündigen Busfahrt stoppte der Bus in Dachau für einen Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers. Die Schüler teilten sich auf und konnten hier verschiedene Eindrücke der Gedenkstätte sammeln.

Gegen 12 Uhr ging die Reise weiter in Richtung MAN. Auf dem Weg gab es eine Pause für ein leckeres Essen und typisch bayerische Getränke.

Um 14 Uhr startete dann die MAN Werksbesichtigung, wo die Klasse verschiedene Stationen der LKW Fertigung bis hin zum ersten Start bewundern konnte. Trotz geringer technischer Schwierigkeiten, die das Band und die Produktion kurz stoppten, war es ein sehr angenehmer und interessanter Aufenthalt.

Nach 2,5 Stunden ging es dann zur Unterkunft, um einzuchecken und etwas Ruhe zu genießen.

Gegen 19 Uhr fuhren die Schüler mit den Lehrern zum englischen Garten, um gemütlich zu Abend zu essen. Es folgte ein feuchtfröhlicher Abend (natürlich auf das etwas regnerische Wetter bezogen). Nachdem jeder seines Weges ging, traf sich die Gruppe gegen 1 Uhr in der „Disco“ der Jugendherberge wieder. Auch die Lehrer ließen dort ihren Abend ausklingen. Einige zogen noch bis in die frühen Morgenstunden durch die schöne Stadt.

Der nächste Morgen begann um 7:30 mit einem mäßigen Frühstück und wässrigem Kaffee, um die Schüler auf den Besuch des BMW-Museums und der BMW-Welt vorzubereiten, der zwischen 9 und 11 Uhr stattfand. Nach einem gemeinsamen Essen bei Pizza Hut folgte eine Busfahrt nach Landshut für eine erneute Werksbesichtigung. Diesmal ging es zu BMW. Auch hier gab es kurzzeitig technische Schwierigkeiten, die für die Besucher jedoch kaum bemerkbar waren. Für die etwas erschöpften Schüler war auch dieser Aufenthalt sehr interessant.

Trotz allem war die Gruppe froh, als es dann um 16 Uhr nach Hause ging. Die Schüler kamen gegen 20 Uhr in Karlsruhe an und verabschiedeten sich von einer lustigen und lehrreichen Reise.

Alles in allem war es eine super Erfahrung mit einem tollen Klassen-Klima und einem angenehmen Schüler-Lehrer-Verhältnis, was unter anderem auch an den motivierten Lehrern Herr Wagner und Herr Ullmann lag.

Saskia für die R3SH1


10.07.2017: Feierliche Verabschiedung der Techniker

10.07.2017: Feierliche Verabschiedung der Techniker

Nach zweijähriger Schulzeit unserer Vollzeit- bzw. nach drei Jahren Schule und gleichzeitiger Berufstätigkeit unserer Teilzeit-Techniker ist es geschafft!

Die feierliche Verabschiedung unserer Technikerschüler fand am 10.07.2017 gemeinsam mit der Heinrich-Hertz-Schule, der Heinrich-Hübsch-Schule und der Carl-Hofer-Schule in der Festhalle Durlach statt. Neben den Absolventen und ihren Lehrkräften sowie den Direktoren der Schulen nahmen auch Vertreter der Stadt Karlsruhe und Wirtschafts- und Kammerverbände an der Veranstaltung teil.

Unter unseren 57 Absolventen konnten 4 Preise für hervorragende Leistungen vergeben werden, wobei Frau Annika Krupp mit einem Gesamtdurchschnitt von 1,5 die beste Absolventin des Jahrganges war. Frau Krupp erhielt zusätzlich den Sonderpreis für “Soziales Engagement”. Gelungen präsentierte sie ihre ausgezeichnete Technikerabschlussarbeit mit der Themenstellung “Konzept zum optimierten Wärmeeintrag auf glasfaserverstärkten Streifen bei der Extrusion von PVC Fensterprofilen”.

Am Ende des Abends erhielten unsere Schülerinnen und Schüler der Technikerklassen ihre Zeugnisse. Damit geht es nun weiter auf der beruflichen Reise mit dem Abschluss “Staatlich geprüfter Techniker” und der Fachhochschulreife im Gepäck.

Wir gratulieren herzlich zum erfolgreichen Abschluss der Technikerausbildung.


24hLauf 2017

24hLauf 2017

Als am 08. Juli 2017 um 16:00 Uhr der Startschuss fällt, machen sich die Läufer von 47 Teams unter Jubelrufen auf zur ersten Runde im Stadion der SG Siemens.
Unter ihnen ist ein Läufer der Carl-Benz-Schule…

Von nun an hieß es:
der Staffelstab soll nicht ruhen, damit die Carl-Benz-Schule in 24 Stunden möglichst viele Spenden für regionale Kinder- und Jugendprojekte erläuft.
Diese waren in diesem Jahr nach dem Motto “Ein Recht auf Bildung, Schule, Berufsausbildung” ausgewählt worden. Ein Motto, das uns besonders nahe steht und deshalb stark motivierte.

Die hohen Temperaturen machten es unserem Team jedoch nicht leicht. Doch trotz der großen Hitze gab jeder Läufer sein Bestes und so kam unser Team in diesem Jahr auf großartige 722 Runden.

Dank des Engagements aller Teams beim 24hLauf wurde insgesamt mit 30.464 Runden eine Spendensumme von 63.962,32 Euro erlaufen. Damit können alle eingereichten Projekte realisiert werden.

Wir freuen uns, daran einen Anteil zu haben.

Wir sind stolz auf alle beteiligten Auszubildenden, Lehrkräfte und Freunde unserer Schule.

 


Abschluss Sommer 2017

Abschluss Sommer 2017

Am Donnerstag, den 29.06.2017 um 19:00 Uhr wurde die erfolgreiche Berufsschulprüfung des Sommers 2017 mit einer fröhlichen Abschlussfeier besiegelt. Insgesamt 102 Schülerinnen und Schülern aus 13 Klassen konnte an diesem Abend herzlich gratuliert werden.

Stolz nahmen 14 Preisträgerinnen und Preisträger die persönliche Gratulation des Schulleiters Herr Nißl entgegen. Sie hatten mit einem Notenschnitt von besser als 2,0 die besten Ergebnisse erzielt.

Neben dem Schulleiter und den Ausbildungsleitern Herr Ohmer und Herr Bischoff beglückwünschte auch die Gastrednerin Frau Marie Dietlmeier, Ausbildungsleiterin bei der IBS Dr. Klaus Schnürer GmbH, alle Absolventen zum erfolgreichen Abschluss der Berufsausbildung.

Stellvertretend für die Auszubildenden ließ der Schüler-Redner Paul Möller die gemeinsame Zeit an der Carl-Benz-Schule Revue passieren und hatte dabei einige Anekdoten aus dem Schulalltag parat.

"Wir hatten eine gute Zeit mit Euch - wir freuen uns, von Euch zu hören!", griff Herr Dr. Weismann die Gedanken auf und informierte über die Möglichkeit, auch nach erfolgreichem Abschluss der Berufsausbildung im Austausch mit der Carl-Benz-Schule zu bleiben.

Im kleinen Kreis überreichten die Klassenlehrer den stolzen Absolventen die Zeugnisse, bevor sich alle am Buffet stärkten und fröhlich den Abend ausklingen ließen.

Wir gratulieren herzlich unseren Abschlussklassen des Sommers 2017:

Berufskraftfahrer

KFZ-Mechatroniker

Industriemechaniker

Produktdesigner

Verfahrensmechaniker



“Wirtschaftsgespräch mit dem Handwerk” am 13.06.2017

“Wirtschaftsgespräch mit dem Handwerk” am 13.06.2017

Jährlich treffen sich Vertreter des Handwerks und der Wirtschaft zum Informationsaustausch und Dialog beim “Wirtschaftsgespräch mit dem Handwerk”. In diesem Jahr folgten die Teilnehmer der Einladung der Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz und der Wirtschaftsförderung Karlsruhe an die Carl-Benz-Schule und Heinrich-Hertz-Schule.

Das Thema Industrie 4.0 stand oben auf der Agenda. Dazu informierten sich die Besucher bei der Besichtigung der zweigeteilten Produktionsanlage der Lernfabrik Karlsruhe über die neuen Möglichkeiten der Ausbildung an den Schulen.

Sehr interessiert verfolgten die Teilnehmer die Erklärung und Demonstration der Lernfabrik und konnten so die Ausbildung der Zukunft und Industrie 4.0 hautnah erleben.


Zertifizierung nach AZAV

Zertifizierung nach AZAV

Im Mai 2017 erhielt die Carl-Benz-Schule die Zertifizierung nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV).

Die Zertifzierungsstelle TQ Cert bescheinigte damit die Leistungsfähigkeit unserer Schule und die Kompetenz unseres gesamten Personals. Auch unser Qualitätsmanagementsystem wurde einer sehr erfolgreichen Prüfung unterzogen und erfüllt die hohen Anforderungen der AZAV.