Unterstützung

Verbindungslehrer 2017/2018

Jochen Blauhut
E-Mail: Blauhut@cbs.karlsruhe.de

Mario Rühle
E-Mail: Ruehle@cbs.karlsruhe.de

Renate Mosch
E-Mail: Mosch@cbs.karlsruhe.de

 

Beratungslehrer

Der Beratungslehrer bietet unseren Auszubildenden Hilfe bei Problemen rund um das Thema Schule.

Stefan Semmler
E-Mail: Semmler@cbs.karlsruhe.de

Präventionslehrer

Der Präventionsbeauftragte unterstützt bei Maßnahmen der Vorbeugung von Gewalt und Sucht an unserer Schule.

Andreas Heinrich
E-Mail: Heinrich@cbs.karlsruhe.de

Der Verbindungslehrer bietet Hilfe bei ...

Die Verbindungslehrer beraten die SMV, unterstützen sie bei der Erfüllung ihrer Aufgaben und fördern ihre Verbindung zu den Lehrern, dem Schulleiter und den Eltern.

Der Beratungslehrer bietet Hilfe bei ...

… Problemen rund um das Thema Schule.

Schwerpunkte der Beratung

Beratung bei Schulschwierigkeiten:
  • Was tun, wenn die Leistungen schlechter werden?
  • Lern- oder Leistungsprobleme insgesamt oder in einzelnen Fächern?
  • Probleme mit Lern- und Arbeitstechniken
  • Konzentrationsprobleme
  • Motivationsmangel
  • Schwierigkeiten mit dem Verhalten im und neben dem Unterricht
  • Angst vor der Schule, Klassenarbeiten, Prüfungen
  • Probleme im Betrieb, mit Eltern, Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern
  • Persönliche Probleme
Beratung zur Schullaufbahn:
  • Welche weiterführende Schule wäre die richtige für mich?
  • Wie geht’s weiter nach der Ausbildung? – Hilfe bei der Berufsorientierung
Zielgruppe
  • Schülerinnen und Schüler
  • Eltern
  • Lehrerinnen / Lehrer
  • Ausbilder
Grundsätze der Beratung
  • Vertraulichkeit: Der Beratungslehrer hat Schweigepflicht!
  • Freiwilligkeit: Der Beratungslehrer hilft, Auswege und Lösungen zu erarbeiten. Die Verantwortung, diese umzusetzen, bleibt bei denen, die die Beratung in Anspruch nehmen.
  • Die Beratung ist kostenfrei, da sie vollständig vom Land bezahlt wird.
Was macht der Beratungslehrer?
  • Er führt persönliche Gespräche, um die Schwierigkeiten und Ursachen zu erkennen.
  • Er spricht, falls nötig, mit anderen Beteiligten – aber nie ohne das Einverständnis der Beratenen.
  • Er testet mithilfe wissenschaftlicher Testverfahren und Fragebögen, falls dies hilfreich erscheint.
  • Er hilft dabei, Auswege und Lösungen zu entwickeln und vereinbart Ziele mit den Beratenen.
  • Er vermittelt bei Bedarf an andere Hilfsangebote außerhalb der Schule.

Der Präventionslehrer bietet Hilfe bei ...

… Fragen zur Sucht- und Gewaltprävention sowie zur Gesundheitsförderung.

Aufgabenschwerpunkte der Präventionslehrkraft

  • Sammlung und Weitergabe von Informationsmaterialien zur Prävention und Gesundheitsförderung in und außerhalb der Schule (Unterrichtsmaterial, Wettbewerbe, Befragungen, etc.)
  • Weitergabe von Kontaktadressen beratender und therapeutischer Einrichtungen, z. B. Drogenberatungsstelle, Schulpsychologische Beratungsstelle etc.
  • Vermittlung von außerschulischen Partnern im Bereich Gesundheitsvorsorge und Prävention für Veranstaltungen im Unterricht oder für Elternabende, z. B. Polizei, Baden-Württembergischer Landesverband für Prävention, Krankenkassen, etc.
  • Zusammenarbeit mit den Präventionsbeauftragten des Regierungspräsidiums
  • Mitarbeit in regionalen Arbeitskreisen für Lehrkräfte für Prävention (RAKs)